Stadt der Arbeit Premiere im MiR verschoben

Ach, Menno…

Da stehen Hendrik und Volker Lösch, der Regisseur des Stücks „Stadt der Arbeit“ und schauen ein wenig wehmütig drein.

Leider, leider und absolut schweren Herzens muss die Premiere aufgrund eines positiven Coronafalls im Ensemble auf den 8.10. verschoben werden.
Die Gesundheit und Sicherheit aller gehen vor!

Alle Terminänderungen findet ihr auf der Internetseite des Musiktheater im Revier.
Eure Karten vom 25.9. und auch vom 3.10. bleiben natürlich weiterhin für die Ersatztermine gültig.

Vorfreude ist die schönste Freude

Dann blicken wir nun zwei weitere Wochen voller Aufregung und Vorfreude der Premiere entgegen.

Wer noch ein wenig Infos zum Stück benötigt, der sollte sich auf jeden Fall den WAZ-Bericht dazu durchlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.