Dieses Leben… Eine ständige Achterbahnfahrt der Gefühle

Mal sprühen wir vor Energie, mal sind wir kraftlos und erschöpft.
Alles ist ok. Für mich persönlich allerdings manchmal ein kleiner Kampf des Annehmens.

Ich kann nicht alles kontrollieren, aber ich kann entscheiden, wie ich mit meinen Emotionen in den jeweiligen Situationen umgehen möchte. Nur wir selbst entscheiden, ob wir die Situation annehmen oder verändern wollen.

Die eigentliche Entscheidung ist das Wichtigste

Sich nicht als Opfer dieser Geschehnisse oder äußerer Umstände zu sehen, sondern zu sehen, dass wir alle die Möglichkeit besitzen, Situationen aus uns heraus verändern zu können.
Je schneller diese Erkenntnis zum Vorschein tritt, desto schneller verlässt uns natürlich auch das Gefühl der Ohnmacht, das Gefühl des nichts tun zu können.

Verantwortung für sich und für sein Handeln übernehmen zu können zeigt uns, dass wir unser Leben selbst in der Hand haben und verändern können, ohne auf andere angewiesen zu sein.
Diese Tage der Ohnmacht anzunehmen, sich dieser vielleicht auch hinzugeben ist für mich eine Herausforderung.
Aber ich übe mich darin und merke auch, wie gut mir die Auseindersetzung mit dieser Thematik tut, wie sehr es mich stärkt.

Ich nehme die letzten Mimimi-Tage an, höre auf meinen Körper und nehme mir vor in manchen Situationen achtsamer und nachsichtiger mit mir zu sein.

Allen denen es gerade ähnlich geht sei gesagt: ihr seid nicht allein.
Auch diese Tage voller Mimimi dürfen sein, haben eine Berechtigung und wollen uns etwas mitteilen. Wir müssen ihnen nur zuhören.

Seid achtsam und nachsichtig, ich versuche es selbst auch ❤️